Mein neuer Lieblingssalat: Kisir Extra Hot

Ich dachte, dass Taboulé mein Lieblingssalat bleiben würde, aber nachdem meine Mutter Kisir von ihren Kollegen gelernt und gemacht hat, ist Kisir nun mein Lieblingssalat. Ich habe ihr Rezept genommen und etwas abgeändert.

Was das genau bedeutet? Da ich scharfes Essen liebe, ist dieser Kisir scharf, einige würden womöglich auch zu scharf sagen. Die Schärfe kommt von der Bird’s Eye Chili. Ihr könnt natürlich auch andere Chili-Sorten ausprobieren oder gar auf scharfe Varianten verzichten und stattdessen Paprikapulver verwenden oder alternativ auch noch schärfere Chilisorten wie Habaneros ausprobieren. An Habeneros habe ich selbst mich noch nicht ran getraut, auch wenn ich schon einige getrocknete Schoten habe…
Zudem verzichte ich inzwischen auf die vielen Zutaten wie Gurken, Paprika, Zwiebeln etc. Tomaten, Lauch und Petersilie reichen mir völlig aus. So ist die Zubereitung von Kisir auch viel schneller über die Bühne gebracht. Mehr lesen